In der Bammentaler Woche ist ein ausführlicher Artikel zu unserem Konzert vom 1. Juli erschienen. Sagen wir es mal so, man war wohl ziemlich zufrieden.

Nachfolgend ein paar Zitate aus dem Artikel, die den Abend ganz treffend beschreiben. Zum Gesang des Chores hält die Verfasserin fest:

Die Texte der Lieder saßen und der Chorgesang war wunderbar abgestimmt, jede Pause, jedes Crescendo und Decrescendo und jeder gemeinsame Schlusston traf auf den Punkt.

Bammentaler Woche, Nr. 27, 06.07.2022

Auch die Solistinnen und die Musikerinnen und Musiker, die weit mehr als nur Begleitung waren, wurden ausgiebig gelobt:

Ganz besondere Momente schaffte der Vortrag der hervorragenden Solo-Sängerinnen Ina Wagner und Eileen Müller, die versierte und zuverlässige Begleitung am E-Piano durch Anette Olsson und der spektakuläre, wirbelnde Percussion-Einsatz von Manuel Kleefuß an Cajon und afrikanischer Trommel.

Quelle siehe oben

Wir freuen uns auch sehr, dass die überragende Rolle, die unser Chorleiter Sebastian spielt, wahrgenommen wird:

Diese Qualitäten alle zusammengenommen führte Chorleiter Stürzl mit dem Gesang des Chores zu einer wunderbaren Einheit zusammen.

Immer noch der gleiche Artikel

Die Techniker, die einen herausragenden Beitrag zur akustischen und optischen Gestaltung des Abends beigetragen haben, wurden leider nur zum Teil erwähnt. Für das Licht war zum wiederholten Mal Tom zuständig.

Das war auch Armin Tscheuschner, der für Ton- und magische Lichteffekte im Kirchengewölbe zuständig war, zu verdanken.

gleicher Artikel

Kopieren darf man den Artikel nicht, daher gibt es hier den Link dorthin.

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.